abschwatzen


abschwatzen
vt уговорить дать, выклянчить. Lieber gebe ich ihr etwas Geld. Die Theaterkarten lasse ich mir aber nicht von ihr abschwatzen.
Unser Großer hat mir wieder 10 Mark zum Ausgehen abgeschwatzt.
Er hat seiner Schwester Mutters Schmuck für seine Frau abgeschwatzt.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "abschwatzen" в других словарях:

  • Abschwatzen — Abschwatzen, verb. reg. act. 1) Durch Schwatzen, d.i. gute oder listige Worte, von einem erhalten. Einem Geld, seine Einwilligung u.s.f. abschwatzen. 2) Durch leeres Geschwätz absprechen. Der Offenbarung Würde und Faßlichkeit abschwatzen, Herd …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abschwatzen — V. (Oberstufe) ugs.: seine Überredungskunst aufbieten, um etw. von jmdm. zu erlangen Synonyme: abschwätzen (SD, ugs.) Beispiele: Sie hat ihrer Mutter Geld für das Kino abgeschwatzt. Er schwatzte seinem Bruder den Wagen ab …   Extremes Deutsch

  • abschwatzen — abschwatzen:⇨abbetteln …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abschwatzen — ạb·schwat·zen (hat) [Vt] jemandem etwas abschwatzen gespr; jemanden (durch langes Reden) dazu bringen, dass er einem etwas gibt: seiner Mutter Geld abschwatzen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abschwatzen — ab|schwat|zen [ apʃvats̮n̩], schwatzte ab, abgeschwatzt <tr.; hat (ugs.): durch Überredung bewirken, dass man von jmdm. etwas Bestimmtes erhält: er hat ihr 100 Euro abgeschwatzt. * * * ạb||schwat|zen 〈V. tr.; hat〉 jmdm. etwas abschwatzen jmdn …   Universal-Lexikon

  • abschwatzen — avschwade …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abschwatzen — ạb|schwat|zen, landschaftlich ạb|schwät|zen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abschwätzen — ạb|schwat|zen, landschaftlich ạb|schwät|zen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dem Teufel ein Ohr abschwätzen —   Wer sogar dem Teufel ein Ohr abschwätzen kann, ist ganz besonders beredt und geschwätzig: Dieser Mensch schwätzt dem Teufel ein Ohr ab, er wäre ein idealer Gebrauchtwagenverkäufer! Die Wendung ist umgangssprachlich …   Universal-Lexikon

  • abhandeln — 1. abgewinnen, abkaufen, ablisten, ablocken, abringen, abschmeicheln, abzwingen; (geh.): abmarkten, abnötigen; (ugs.): abbetteln, abknöpfen; (ugs., bes. nordd.): abschwatzen; (ugs., bes. südd.): abschwätzen; (salopp): abluchsen; (abwertend):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abgewinnen — 1. abjagen, ablisten, ablocken, abnehmen, abringen, abschwindeln, abspannen, abspenstig machen, abzwingen, entlocken, erlisten; (geh.): abnötigen; (ugs.): abbetteln, abknöpfen, abzapfen, ausziehen, herausholen, schröpfen; (ugs. scherzh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme