abzwacken


abzwacken
vt
1. фам. брать, отнимать, "выуживать" что-л., "выкраивать" что-л., урвать что-л. от чего-л. Sie hat es mit ihrer Überredungskunst geschafft, mir die schöne Kette abzuzwacken.
Er hat mir den letzten Groschen abgezwackt.
Den neuen Teppich habe ich mir vom Wirtschaftsgeld abgezwackt.
Kannst dir ruhig mal eine halbe Stunde von der Freizeit abzwacken und zu mir raufkommen.
Dieser Geizhals hätte mir am liebsten noch das Essen vom Munde abgezwackt.
2. "откусывать", отщипывать (щипцами, ножницами). Er hat mit der Zange ein Stück Draht abgezwackt.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "abzwacken" в других словарях:

  • Abzwacken — Abzwacken, verb. reg. act. 1) Eigentlich, durch Zwacken, d.i. mit den zwey Vorderfingern, oder einem den Fingern ähnlichen Werkzeuge, z.B. einer Zange, wegnehmen, in welcher Bedeutung aber jetzt abzwicken üblich ist. 2) Figürlich, unter dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abzwacken — abzwacken:1.⇨absparen–2.sicha.:⇨absparen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abzwacken — Vsw zwacken …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abzwacken — herunternehmen; das Wasser abgraben (umgangssprachlich); abnehmen; abluchsen (umgangssprachlich); entwenden; fortnehmen; abräumen; abknapsen (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • abzwacken — ạb·zwa·cken (hat) [Vt] etwas (von etwas) abzwacken gespr; von einer (kleinen) Geldsumme noch etwas Geld für einen anderen Zweck wegnehmen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abzwacken — * Einem etwas abzwacken. (Nürtingen.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • abzwacken — abzwackenv jmetwabzwacken=jmetwheimlich(zuUnrecht)vorwegnehmen,abnehmen,abnötigen.Zwacken=zupfen,zerren.1500ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abzwacken — avzwacke, avspacke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abzwacken — ạb|zwa|cken (umgangssprachlich für entziehen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abzwicken — Abzwicken, verb. reg. act. welches mit abzwacken einerley Ursprung und Bedeutung hat, nur daß abzwicken allein in der eigentlichen, abzwacken aber mehr in der figürlichen Bedeutung üblich ist. Einen Nagel abzwicken, mit der Zange abkneipen. Bey… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abzweigen — 1. a) abbiegen, abführen, abgehen, ablaufen, abschwenken, den Kurs/die Richtung ändern, einen Schwenk machen, in eine andere Richtung führen, schwenken. b) abbiegen, abdrehen, abschwenken, den Kurs/die Richtung ändern, den Weg verlassen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme