anflicken


anflicken
vt
1. пришить. Hier, an dieser Stelle, mußt du noch ein Stückchen Stoff anflik-ken.
Das Stück Draht werden wir zur Verlängerung anflicken.
Diese angeflickte Rüsche sieht nicht schlecht aus.
2.: jmdm. etw. anflicken фам. наговорить на кого-л., "пришить" что-л. кому-л. Sie waren sehr gemein zu ihm, wollten ihm was anflicken, damit die anderen das Vetrau-en zu ihm verlieren.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "anflicken" в других словарях:

  • Anflicken — Anflicken, verb. reg. act. durch Flicken, in Gestalt eines Flickens mit etwas verbinden. Er flickt hier und da etwas an. Daher die Anflickung …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anflicken — anflicken:1.⇨annähen–2.⇨andichten …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Anflicken — * Einem etwas anflicken. – Frischbier, II, 69. Ihn verleumden, ihm Fehler andichten u.s.w …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • anflicken — ạn|fli|cken <sw. V.; hat (ugs.): etw. an etw. flicken, ansetzen: zur Verlängerung ein Stück Draht a. * * * ạn|fli|cken <sw. V.; hat (ugs.): 1. etw. an etw. flicken, ansetzen: zur Verlängerung ein Stück Draht a. 2. jmdm. etw. Schlechtes… …   Universal-Lexikon

  • anflicken — anflickenv jmetwanflicken=jntadeln;jnverleumden.VerkürztausderRedewendung»jmetwam⇨Zeugflicken«.19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • An — Án, eine Präposition, welche überhaupt die Bedeutungen der Partikeln in und nahe in sich vereinigt, und so wohl mit der dritten, als mit der vierten Endung gebraucht wird. I. Mit der dritten Endung, oder dem Dative, wird sie gebraucht, einen Ort …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anlappen — Anlappen, verb. reg. act. 1) Bey den Jägern, die abgehaspelten Tuch und Federlappen aufrichten. 2) * In einigen, besonders Oberdeutschen Gegenden, so viel als anflicken. 3) † Einen anlappen, in der niedrigen Sprechart, ihn anschwärzen, verhaßt… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • andichten — anhängen, aufbürden, in die Schuhe schieben, nachsagen, unterschieben, unterstellen, zuschreiben. * * * andichten(umg):anhängen♦salopp:anflicken;auch⇨verleumden(1) andichten→verdächtigen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ansetzen — 1. anbringen, angliedern, anhängen, anlegen, annähen, anreihen, anschließen, befestigen, beifügen, festmachen, fügen, hinzufügen, setzen, zufügen; (geh.): beigeben, hinzugeben; (ugs.): anmachen; (salopp): anknallen, hinmachen. 2. anfangen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verleumden — andichten, anhängen, die Ehre abschneiden, in die Schuhe schieben, mit Schmutz bewerfen, unterschieben, unterstellen, verlästern; (geh.): schmähen, verunglimpfen; (bildungsspr.): diffamieren, diskreditieren; (ugs.): anflicken. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verunglimpfen — beleidigen, beschimpfen, demütigen, die Ehre abschneiden, durch den Schmutz ziehen, erniedrigen, herabsetzen, herabwürdigen, in den Schmutz ziehen, in Misskredit/Verruf bringen, kränken, mit Schmutz bewerfen, verletzen, verleumden; (österr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme