anhimmeln


anhimmeln
vt боготворить. Die meisten Mädchen von meinem Studienjahr sind in unseren jungen Professor verliebt. Sie sitzen in der Vorlesung, himmeln ihn an und kriegen überhaupt nichts von dem mit, was er sagt.
Sie hat ihren Mann immer nur angehimmelt und hatte keine Ahnung davon, wie er sie hinterging.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "anhimmeln" в других словарях:

  • anhimmeln — V. (Oberstufe) ugs.: jmdm. Bewunderung entgegenbringen, jmdn. verehren Synonyme: anbeten, anschwärmen, (um)schwärmen, verehren, vergöttern Beispiel: Die Medien machten aus ihm einen Star und er wurde von Millionen Menschen angehimmelt und… …   Extremes Deutsch

  • anhimmeln — Vsw std. stil. (19. Jh.) Stammwort. Zu älterem himmeln einen verklärten Gesichtsausdruck haben (zum Himmel aufschauen) als jmd. mit verklärtem Gesicht anschauen . deutsch s. Himmel …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • anhimmeln — a) anschmachten. b) anbeten, anschwärmen, aufblicken, aufsehen, [um]schwärmen, verehren, vergöttern; (geh.): aufschauen, zu Füßen liegen; (bildungsspr.): adorieren; (ugs.): Feuer und Flamme sein, verhimmeln; (geh. veraltend): huldigen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anhimmeln — ạn·him·meln; himmelte an, hat angehimmelt; [Vt] jemanden anhimmeln gespr, oft pej; jemanden auf übertriebene Weise verehren oder bewundern ≈ vergöttern: einen Popstar anhimmeln || hierzu Ạn·him·me·lung die; meist Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Anhimmeln — Die aufgeschreckte Miene der Witwe Bolte Wilhelm Busch 1865: Max und Moritz Als die Mimik (hochsprachlich auch die „Miene“ oder das „Mienenspiel“) werden die sichtbaren Bewegungen der Gesichtsoberfläche bezeichnet. In den meisten Fällen entsteht… …   Deutsch Wikipedia

  • anhimmeln — Himmel: Die Deutung des gemeingerm. Wortes mhd. himel, ahd. himil, got. himins, engl. heaven, aisl. himinn ist umstritten. Am ehesten handelt es sich um eine Substantivbildung zu der unter ↑ Hemd dargestellten idg. Wurzel *k̑em »bedecken,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • anhimmeln — glorifizieren; idealisieren; anbeten; verbrämen; verherrlichen; umschwärmen; vergöttern; anschmachten (umgangssprachlich); verehren * * * an|him|meln [ anhɪml̩n], himmelte an, angehimmelt <tr.; …   Universal-Lexikon

  • anhimmeln — anhimmelntr hingerissenzujmaufblicken;sichfürjnbegeistern;jnvergöttern.⇨himmeln.Seitdemspäten19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anhimmeln — ạn|him|meln (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anbeten — anschmachten, anschwärmen, aufblicken, aufschauen, aufsehen, bewundern, schwärmen, verehren, vergöttern; (geh.): zu Füßen liegen; (geh. veraltend): huldigen; (bildungsspr.): adorieren; (ugs.): anhimmeln. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • What’s Up, Dad? — Seriendaten Deutscher Titel What’s Up, Dad? Originaltitel My Wife and Kids …   Deutsch Wikipedia