ankommen


ankommen
vi (s)
1. дойти (до слушателя, зрителя), иметь успех у кого-л., встретить чьё-л. понимание. Die Uraufführung ist bei unserem Publikum angekommen. Der Applaus wollte kein Ende nehmen.
Mit deinen schwerfälligen Termini kommt hier dein Referat nicht an.
Schade, mein Witz ist bei dir nicht angekommen.
Die Werbung kommt bei den Leuten an.
Sie war attraktiv und kam bei Männern an.
2.: bei jmdm. schlecht [nicht] ankommen получить отказ у кого-л., ничего не добиться от кого-л. Mit seiner Klage ist er bei ihm übel angekommen.
Schmeicheleien hat er nicht gern. Damit kommst du bei ihm nicht an.
Nicht betteln! Damit kommst du bei mir nicht an!
3. устроиться, получить место
bei einer Firma, Behörde ankommen
Er ist in diesem Betrieb als Werbefachmann angekommen.
4.: es d(a)rauf ankommen lassen подождать, что выйдет [что получится]. "Ich weiß nicht, ob aus meinem Vorhaben was wird." — "Na, du mußt es eben drauf ankommen lassen."
5.: gegen jmdn./etw. ankommen справиться с кем/чем-л. Es hat keinen Sinn, durch Zureden gegen diesen Rowdy anzukommen.
Gegen ihn kommst du nicht an. Er hat Bekannte in höheren Positionen und die nehmen Partei für ihn ein.
Gegen diesen Schlendrian kommen wir nicht an. Wir müssen die Faulpelze rauswerfen.
6. шутл. появиться на свет. Bei Meyers ist ein kleines Mädchen gestern angekommen.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "ankommen" в других словарях:

  • Ankommen — Ankommen, verb. irreg. neutr. (S. Kommen,) welches mit dem Hülfsworte seyn verbunden wird. 1. An etwas kommen, d.i. einer Person oder Sache nahe kommen, sich derselben nähern, da es denn entweder mit der vierten Endung des Nennwortes oder mit der …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ankommen — V. (Grundstufe) einen bestimmten Ort erreichen Beispiele: Wir kommen in Paris um zwölf Uhr an. Der Zug ist pünktlich angekommen. ankommen V. (Aufbaustufe) von jmdm. oder etw. abhängig sein Synonyme: abhängen, bedingt sein Beispiele: Es kommt… …   Extremes Deutsch

  • Ankommen — Ankommen, Ankömmling, Ankunft ↑ kommen …   Das Herkunftswörterbuch

  • ankommen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • eintreffen • (hin)kommen • rüberkommen • sich verbreiten • kapieren • …   Deutsch Wörterbuch

  • ankommen — ankommen, kommt an, kam an, ist angekommen 1. Wann kommt der Zug in Hamburg an? 2. Es kommt darauf an, dass Sie alle Fragen im Test beantworten. 3. Welche Note brauche ich? – Das kommt darauf an, ob Sie studieren möchten oder nicht …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • ankommen — eintrudeln (umgangssprachlich); aufkreuzen (umgangssprachlich); eintreffen; anrücken (umgangssprachlich); kommen; antanzen (umgangssprachlich); dazu kommen; (sich) …   Universal-Lexikon

  • Ankommen — 1. Auf uns kommt es an, ob wir so oder so sein wollen. 2. Es kommt nicht darauf an, wie vielen, sondern was für Leuten man gefällt. Lat.: Non quam multis placeas, sed quibus, stude. 3. Was sauer ankommt, das ist lieb. 4. Wenn s oukummt ufs G wiss …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • ankommen — ạn·kom·men (ist) [Vi] 1 (irgendwo) ankommen einen Ort / Adressaten (besonders am Ende einer Reise / des Transports) erreichen: Seid ihr gut in Italien angekommen?; Ist mein Paket schon bei dir angekommen? 2 jemand / etwas kommt (bei jemandem) an …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ankommen — 1. anlangen, sich einfinden, sich einstellen, eintreffen, erscheinen, kommen, landen; (österr.): einlangen; (ugs.): anzwitschern, eintrudeln; (salopp): antanzen, aufkreuzen; (landsch.): überkommen; (bes. Bürow.): eingehen, einlaufen; (bes. Sport) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ankommen — • härsken, härsknad, skämd, rancid, ulnad • drucken, rusig, beskänkt, ankommen, dragen, sned, full …   Svensk synonymlexikon

  • ankommen — kommen: Das gemeingerm. Verb mhd. komen, ahd. koman, queman, got. qiman, engl. to come, schwed. komma geht mit verwandten Wörtern in den meisten anderen idg. Sprachen auf die Wurzel *gu̯em »gehen, kommen« zurück, vgl. z. B. lat. venire »kommen«… …   Das Herkunftswörterbuch