abhauen


abhauen
I vi (s) фам. убежать, уйти, "слинять", "смыться". Er ist einfach um drei Uhr mit seinem Kollegen abgehauen, ohne sich abzumelden.
Du kannst jetzt abhauen, du wirst nicht mehr gebraucht.
Hau ab, sonst kriegst du ein paar gescheuert.
Sie lebt jetzt mit den Kindern allein. Ihr Mann ist (mit einer anderen) abgehauen.
Der ist (nach dem Westen) abgehauen, als die Grenzen noch offen waren.
hau ab! беги!, чеши!, катись!, проваливай!
II vt списать, "скатать", "сдуть". Er hat eine Fünf gekriegt, weil er die Vokabeln von seinem Nachbarn abgehauen hat.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "abhauen" в других словарях:

  • Abhauen — Abhauen, verb. irreg. act. (S. Hauen,) durch Hauen oder mit Hieben absondern. Einen Baum, Getreide, Gras abhauen. Einem den Kopf abhauen. Das Getreide mit der Sense abhauen. Daher die Abhauung. Beym Tatian kommt für abhauen abafurhouuan vor …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abhauen — Abhauen, 1) (Hufschm.), das Hufhorn mit der Hautklinge abnehmen, s. Hufbeschlag; 2) (Bergb.), so v.w. abstufen, gewinnen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abhauen — Abhauen, im Bergbau s.v.w. einfallende Strecke (s.d.) …   Lexikon der gesamten Technik

  • abhauen — Vsw sich davon machen std. stil. (9. Jh., Bedeutung 20. Jh.) Stammwort. Zu hauen in der nicht mehr üblichen Bedeutung sich beeilen , die vermutlich vom Reiten ausgegangen ist: auf das Pferd einhauen (mit Sporen und Peitsche), um es zu größerer… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abhauen — ↑ hauen …   Das Herkunftswörterbuch

  • abhauen — [Redensart] Auch: • sich verziehen • verduften • sich auf die Socken machen • sich aus dem Staub machen Bsp.: • Was machst du in meinem Zimmer? Hau ab! …   Deutsch Wörterbuch

  • abhauen — V. (Mittelstufe) etw. gewaltsam abtrennen, abschlagen Beispiele: Der Prinz hieb dem Drachen den Kopf ab. Er hat sich die rechte Hand abgehauen …   Extremes Deutsch

  • abhauen — abspringen; verschwinden; (sich) vom Acker machen (umgangssprachlich); den Fisch machen (umgangssprachlich); flüchten; fliehen; (sich) zurückziehen; türmen ( …   Universal-Lexikon

  • Abhauen — Fliehen; Flucht; Entkommen; Durchbrennen * * * ab|hau|en [ aphau̮ən], haute ab, abgehauen: 1. <tr.; hat durch Schlagen entfernen, trennen von etwas: einer giftigen Schlange den Kopf abhauen; er hat einen Ast vom Baum abgehauen; <Prät.… …   Universal-Lexikon

  • abhauen — 1. abhacken, ablösen, abschlagen, abspalten, abtrennen, hauen, lösen, losschlagen, trennen; (geh.): herabschlagen; (ugs.): abmachen. 2. abschreiben; (ugs.): abfeilen; (ugs. abwertend): abkupfern; (landsch.): abbimsen, abschauen; (landsch. ugs.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abhauen — ạb·hau·en1; haute ab / geschr veraltend hieb ab, hat abgehauen; [Vt] etwas abhauen etwas meist mit einer Axt von etwas trennen: Er haute den Ast mit einem Schlag ab ạb·hau·en2; haute ab, ist abgehauen; [Vi] gespr; von irgendwo weggehen /… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache