abbeißen


abbeißen
: sich (Dat.) lieber [eher] die Zunge abbeißen (, als etw. zu sagen, verraten) скорее откусить себе язык (, чем сказать, выдать что-л.). Er ist ganz zuverlässig, würde sich lieber die Zunge abbeißen, als das zu verraten.
Ich beiße mir lieber die Zunge ab, als daß ich ein Wort dazu sage, ich beiße mir lieber den [kleinen] Finger ab, als daß ich so etw. tue! я готов сделать что угодно, только не это. Ich soll die Waschräume saubermachen? Ich beiß' mir lieber den Finger ab,» als daß ich das tue!
Ich beiße mir lieber den Finger ab, als daß ich an fremde Taschen rangehe! da beißt die Maus keinen Faden ab
da beißt keine Maus einen Faden ab тут уж ничего не поделаешь [ничего не изменишь]. Kein Wunder, daß du verdächtigt wirst! Du warst eben zu der fraglichen Zeit am Tatort. Da beißt die Maus keinen Faden ab. einen abbeißen с.-нем., берл. фам. выпить стаканчик, выпить по маленькой.

Deutsch-Russisches Woerterbuch der umgangssprachlichen und saloppen. 2013.

Смотреть что такое "abbeißen" в других словарях:

  • Abbeißen — Abbeißen, verb. irreg. act. (S. Beißen,) durch Beißen absondern. Daher die sprichwörtliche R.A. sich vor Angst die Nägel abbeißen; sich vor Lachen fast die Zunge abbeißen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abbeißen — abbeißen:1.〈mitdenZähnenabtrennen〉abnagen♦umg:abkauen·abknabbern–2.einena.:⇨trinken(1);sichlieberdieZungea.:⇨schweigen(2);dabeißtdieMauskeinenFadenab:⇨unabänderlich(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abbeißen — V. (Oberstufe) ein Stück von etw. mit den Zähnen abtrennen Beispiele: Zum Abendessen hat sie zwei Stücke Fleischwurst gegessen und einmal vom Brot abgebissen. Der Affe biss dem Kind den Finger ab, weil es seine Hand in den Käfig gesteckt hat …   Extremes Deutsch

  • abbeißen — Einen abbeißen (auch: abknappern): einen (Schnaps) trinken, umgangssprachlich, besonders ostmitteldeutsch, nach der gierigen Geste beim Ansetzen des Glases. Verbreitet ist die Aufforderung: Wir wollen noch einen abbeißen! Der älteste Beleg steht… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • abbeißen — ab|bei|ßen [ apbai̮sn̩], biss ab, abgebissen <tr.; hat: (ein Stück von etwas) mit den Zähnen abtrennen: einen Bissen [vom Brot] abbeißen; sie hat den Faden abgebissen; <auch itr.> lass mich mal abbeißen! * * * ạb||bei|ßen 〈V. tr. 105;… …   Universal-Lexikon

  • abbeißen — ạb·bei·ßen (hat) [Vt/i] (etwas) (von etwas) abbeißen ein Stück von etwas beißen, mit den Zähnen von etwas trennen: ein Stück Brot abbeißen; Willst du mal abbeißen? …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abbeißen — einen einen Schnaps trinken …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • abbeißen — abbeißentr 1.jnzuverdrängentrachten.HergenommenvondenGänsen,diedieHühnervomFuttertrogdurchZubeißenzuvertreibensuchen.19.Jh. 2.jmdasWortabschneiden.1920ff. 3.einenabbeißen=denInhalteinesSchnapsglasesinmehrerenZügenleeren;einenSchnapsausderFlaschetr… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abbeißen — avbieße …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abbeißen — ạb|bei|ßen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • nagen — abnagen; kauen; mümmeln (umgangssprachlich); mummeln (umgangssprachlich); knabbern; schnurpseln (umgangssprachlich) * * * na|gen [ na:gn̩]: a) <itr.; …   Universal-Lexikon